Therapie und Beratung

Ich bin für Sie da, wenn Sie in einer Krise professionelle und empathische Begleitung brauchen. Lassen Sie uns gemeinsam Orientierung in Ihrer Situation und Wege zur Bewältigung finden.

Mögliche Gründe für eine therapeutische Begleitung sind vielfältig. 

Das können z.B. sein:

Entwicklungstraumata und Schocktrauma

Sinn- und Lebenskrisen

Medizinische Diagnosen

chronische Schmerzen

mangelnde Lebensfreude

festgefahrene Beziehungen


Mein Angebot

  • Einzeltherapie und Beratung in der Praxis
  • Onlinesitzungen
  • Telefonberatung
  • Paargespräche
  • Einzelsitzungen in Somatic Experiencing (SE)®
  • Arbeit in kleinen Gruppen
  • Beratungsgespräche zu einzelnen Themen auch in der Natur
  • Aktuelles

 

 

Honorar

Mein Honorar für Einzel- und Paartherapie beträgt in der Regel 80€/ 60 min und erhöht sich entsprechend bei längeren Sitzungen. Längere Einheiten können vereinbart werden.

Sonderkonditionen für Schüler*innen und Studierende ohne eigenes Einkommen und Geringverdiener sind nach Absprache möglich.

Meine Praxis ist eine Bestellpraxis, daher sind Terminabsprachen für mich bindend. Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie ihn bitte spätestens 24 h vorher ab. Bitte haben Sie Verständis, dass ich Ihnen Sitzungen, die nicht rechtzeitig abgesagt werden, mit 50€ in Rechnung stelle.

 

Kostenübernahme

Bei privater Versicherung mit Einschluss von Heilpraktikerleistungen für Psychotherapie können Leistungen anteilig oder komplett übernommen werden. Bitte klären Sie vor Beginn einer Therapie die Möglichkeiten mit Ihrer Krankenversicherung ab. Ich erstelle Ihnen dann eine Rechnung nach der Gebührenordung für Heilpraktiker.

Gesetzlich Versicherte erhalten in der Regel leider keine Erstattung der Kosten durch ihre Krankenkasse für die Therapieformen, die ich anbiete.

 

Die Vorteile einer selbstfinanzierten Therapie sind:

  • größere Methodenvielfalt
  • Es muss keine psychische Diagnose und kein Antrag an eine Krankenkasse gestellt werden, die aktenkundig wird und bei bestimmten Versicherungen (Lebens-, Berufsunfähigkeits- und privaten Krankenversicherungen) angegeben werden muss
  • Die Wartezeit auf einen Therapieplatz ist deutlich kürzer als bei kassenzugelassenen Therapeuten